Klasse C1 - LKW bis 7.500 kg

Theorie
Du möchtest gerne „kleine“ Lkw fahren? Du brauchst den Führerschein für die Arbeit im Rettungsdienst, für dein Wohnmobil oder gewerblichen Güterverkehr bis 7,5t zGm? Dann bist du hier richtig.

Folgende Anzahl an Mindesttheoriestunden müssen besucht werden:
  • 6 Doppelstunden Grundunterricht
  • bei Vorbesitz der Klasse B 6 Doppelstunden spezifischem Unterricht
  • bei Vorbesitz der Klasse D1 oder D 2 Doppelstunden spezifischem Unterricht

  • In diesem Sonderunterricht erfährst du speziell wichtige Details über Maße und Abmessungen, Lenk- und Ruhezeiten, Ladungssicherung u.a.

    Theorieprüfung beim TÜV, Fürstenbergstr. 21, 49716 Meppen
  • 30 Fragen – es sind max. 10 Fehlerpunkte erlaubt, 2 x 5 Fehlerpunkte gelten als nicht bestanden
  • Praxis
    Wie viele Fahrstunden du bis zur Führerscheinprüfung benötigst, ist abhängig von deinen persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt.
    Die Anzahl der Übungsfahrstunden hängt von deinem persönlichen Geschick ab. Neben den Übungsfahrstunden musst du 5 Sonderfahrstunden zu je 45 Minuten absolvieren, die sich wie folgt zusammen setzen:
  • 3 Überlandfahrstunden
  • 1 Autobahnfahrstunden
  • 1 Beleuchtungsfahrstunden

  • Bei gemeinsamer Ausbildung der Klassen C1 und C1E beträgt die Anzahl der Sonderfahrstunden:
  • 4 Überlandfahrstunden (1 Solo / 3 Anhänger)
  • 2 Autobahnfahrstunden (1 Solo / 1 Anhänger)
  • 2 Beleuchtungsfahrstunden (0 Solo / 2 Anhänger)

  • Sobald dein Fahrlehrer der Meinung ist, dass du bereit für die praktische Prüfung bist, wirst du zur Prüfung angemeldet. Diese besteht aus einer 75-minütigen Prüfung inkl. der erforderlichen Technik, die so genannte Abfahrtkontrolle und die Grundfahraufgaben (Rückwärts nach rechts um die Ecke, Rückwärts an die Rampe und Einparken) um dein Können zu beurteilen.
    Erklärung zum Fahrzeug
  • Kraftfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3.500 kg, aber nicht mehr als 7.500 kg und
  • mit nicht mehr als acht Sitzplätzen außer dem Führersitz (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg)
  • Daten & Fakten Klasse C1
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Erforderlicher Vorbesitz: B
  • Eingeschlossene Klassen: keine
  • Befristung: 5 Jahre
  • Benötigte Unterlagen
  • Sehtest (nicht älter als 2 Jahre)
  • Biometrisches Passbild (35x45mm)
  • Personalausweis oder Pass
  • Erste Hilfe Nachweis
  • zur Nutzung im gewerblichen Güterverkehr (informieren Sie sich bei uns)
  • Ausbildung zum Berufskraftfahrer
  • Beschleunigte Grundqualifikation
  • Weiterbildung Kraftfahrerweiterbildung
  • Klasse C1E - LKW mit Anhänger bis max. 12.000kg Kombination

    Theorie
    Du möchtest gerne „kleine“ Lkw mit Anhänger fahren? Du brauchst den Führerschein für die Arbeit im Rettungsdienst, für dein Wohnmobil oder gewerblichen Güterverkehr bis 7,5t zGm und möchtest gerne einen Anhänger mitführen? Dann bist du hier richtig.

    Wenn du schon im Besitz der C1 Fahrerlaubnis bist, brauchst du keine theoretische Prüfung C1E ablegen. Wenn du den gemeinsamen Ausbildungsgang C1/C1E absolvieren möchtest, musst du folgende Anzahl an Mindesttheoriestunden besuchen:
  • 6 Doppelstunden Grundunterricht
  • bei Vorbesitz der Klasse B 6 Doppelstunden spezifischem Unterricht
  • bei Vorbesitz der Klasse D1 oder D 2 Doppelstunden spezifischem Unterricht

  • In diesem Sonderunterricht erfährst du speziell wichtige Details über Maße und Abmessungen, Lenk- und Ruhezeiten, Ladungssicherung u.a.

    Theorieprüfung beim TÜV, Fürstenbergstr. 21, 49716 Meppen
  • 30 Fragen – es sind max. 10 Fehlerpunkte erlaubt, 2 x 5 Fehlerpunkte gelten als nicht bestanden
  • Praxis
    Wie viele Fahrstunden du bis zur Führerscheinprüfung benötigst, ist abhängig von deinen persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt.
    Die Anzahl der Übungsfahrstunden hängt von deinem persönlichen Geschick ab. Bist du bereits im Besitz der Fahrerlaubnisklasse C1 musst du neben den Übungsfahrstunden folgende Sonderfahrstunden zu je 45 Minuten absolvieren, die sich wie folgt zusammen setzen:
  • 3 Überlandfahrstunden
  • 1 Autobahnfahrstunden
  • 1 Beleuchtungsfahrstunden

  • Bei gemeinsamer Ausbildung der Klassen C1 und C1E beträgt die Anzahl der Sonderfahrstunden:
  • 4 Überlandfahrstunden (1 Solo / 3 Anhänger)
  • 2 Autobahnfahrstunden (1 Solo / 1 Anhänger)
  • 2 Beleuchtungsfahrstunden (0 Solo / 2 Anhänger)

  • Sobald dein Fahrlehrer der Meinung ist, dass du bereit für die praktische Prüfung bist, wirst du zur Prüfung angemeldet. Diese besteht aus einer 75-minütigen Prüfung inkl. das Trennen oder Verbinden des Lkw und Anhänger, und die Grundfahraufgaben (Rückwärts nach links um die Ecke und Rückwärts geradeaus an die Rampe) um dein Können zu beurteilen.
    Erklärung zur Fahrzeugkombination
  • Kombinationen aus einem Zugfahrzeug der Klasse C1 und einem Anhänger über 750 kg oder der Klasse B und einem Anhänger über 3.500 kg, soweit die zulässige Gesamtmasse der Kombination jeweils 12.000 kg nicht übersteigt
  • Daten & Fakten Klasse C1E
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Erforderlicher Vorbesitz: B
  • Eingeschlossene Klassen: BE sowie D1E, sofern der Inhaber die Klasse D1 besitzt
  • Befristung: 5 Jahre
  • Benötigte Unterlagen
  • Sehtest (nicht älter als 2 Jahre)
  • Biometrisches Passbild (35x45mm)
  • Personalausweis oder Pass
  • Erste Hilfe Nachweis
  • zur Nutzung im gewerblichen Güterverkehr (informieren Sie sich bei uns)
  • Ausbildung zum Berufskraftfahrer
  • Beschleunigte Grundqualifikation
  • Weiterbildung Kraftfahrerweiterbildung