Berufskraftfahrer-Weiterbildung

Allgemeines
Jetzt ist es soweit! Wer jetzt Lkw über 3,5t zGm im gewerblichen Güterkraftverkehr oder Busse im gewerblichen Personenverkehr führt, muss in seinem Führerschein im Feld 12 die Schlüsselnummer 95 mit einem gültigen Datum stehen haben. Ansonsten kann es zu hohen Bußgeldern für Sie als Fahrer und dem Unternehmer der Sie beschäftigt kommen. Die Übergangsfrist 10.09.2016 ist verstrichen. Auch Handwerksbetriebe, Garten- und Landschaftsbauer, Baubetriebe sowie andere Branchen sind vom BKrFQG betroffen.

Die Schlüsselnummer 95 ist der Nachweis über die vom Gesetzgeber mindestens geforderten 35 Stunden Weiterbildung. So bedeutet zum Beispiel der Eintrag "95 (01.09.2019)", dass der Fahrer seine Weiterbildungspflicht bis zu diesem Datum erfüllt hat. Spätestens am 01.09.2019 muss er wieder 35 Stunden nachweisen.

Die Lanfer Akademie rät Fahrern und Unternehmern frühzeitig alle Unterlagen zu prüfen, ob und wie viele Seminare fehlen und bis wann die 35 Stunden Weiterbildung nachgewiesen werden müssen. Den Eintrag nehmen die zuständigen Führerscheinstellen nur dann vor, wenn der Fahrer die Weiterbildungsnachweise von anerkannten Ausbildungsstätten vorlegt.

Betroffen sind in erster Linie Gütertransportunternehmen und Unternehmen für die Beförderung von Personen mit mehr als 8 Fahrgastplätzen, aber auch zahlreiche andere Branchen wie zum Beispiel Handwerks- und Baubetriebe, Garten- und Landschaftsbauer oder Möbel- und Getränkefahrer fallen unter die Weiterbildungspflicht. "Es ist ein Irrglaube, dass Handwerker generell vom BKrFQG ausgenommen sind. Sie fallen nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen unter die Ausnahme gemäß § 1 Abs. 2 Nr. 5 BKrFQG. Ob die im Einzelfall zutrifft, muss jeder Fahrer individuell klären.

Wir können Ihnen dabei helfen. Unter Kontakt können Sie uns erreichen und uns ihre Fragen stellen. Wir werden den Sachverhalt prüfen und Ihnen schnellstmöglich Bescheid geben. Meistens sind die Fragen aber sofort am Telefon zu klären.

Wir empfehlen, frühzeitig alle Unterlagen zu prüfen, ob und wie viele Seminare fehlen und bis wann die 35 Stunden Weiterbildung nachgewiesen werden müssen. Denn bei Verstößen drohen Bußgelder bis 5.000 Euro für Fahrer und für Unternehmer, die eine Fahrt anordnen, sogar bis 20.000 Euro. Zudem kann die Strafe bis zwei Jahre nachträglich erhoben werden.

Wir überarbeiten unser Schulungsangebot regelmäßig und bei aktuellen Anlässen. Zusätzlich wird das Portfolio an BKrFQG-Schulungen auch im zweiten Intervall (2014 - 2019) kontinuierlich erweitert.
Theorie
Die 35 Stunden Weiterbildung können bei uns in unterschiedlichen Ausbildungsstätten in Deutschland besucht werden. An folgenden Ausbildungsstätten haben wir von den Behörden abgenommene Schulungsräume:
  • Lanfer Akademie, Dieselstr. 10, 49716 Meppen
  • Lanfer Akademie, Auf der Herrschwiese 1-3, 49716 Meppen
  • Lanfer Logistik, Hafenstr. 124, 59067 Hamm
  • Hoyer Autohof Rade, Schlepelsberg 2, 21629 Neu Wulmstorf
  • Mehrzweckhalle Zorbau, Elinstr. 2, 06679 Lützen OT Zorbau
  • Gemeinschaftshaus Pfingstweide, Budapester Str. 41, 67227 Frankenthal / Ludwigshafen
  • Raiffeisen Ems-Vechte, Bahnhofstr. 2, 49824 Laar
  • Raiffeisen Ems-Vechte, Kappenberghof 1, 49843 Uelsen
  • Raiffeisen Emsland-Mitte eG, Sögeler Str. 2, 49777 Klein Berßen
Folgende Module bieten wir an:
  • Güterkraftverkehr:
    • Modul 1 – Eco Fahren – Das Perfektionstraining
    • Modul 2 – Kontrollgeräte und Sozialvorschriften
    • Modul 3 – Sicherheit im Fokus
    • Modul 4 – Der Kunde im Mittelpunkt
    • Modul 5 – Ladungssicherung optimieren
    • Modul 6 – Tank und Silo
  • Personenverkehr:
    • Modul 1 – Eco Training – Alternative Antriebe
    • Modul 2 – Der Kunde im Mittelpunkt
    • Modul 3 – Sicherheit für Fahrgast, Fahrer und Gepäck
    • Modul 4 – Lenk- und Ruhezeiten im Arbeitsalltag
    • Modul 5 – Stress vermindern, Notfälle meistern
Die Unterrichte finden in der Regel samstags in der Zeit von 8-16 Uhr statt. Wir bieten regelmäßig auch Wochenschulungen von Montag – Freitag an, in denen alle 5 Module besucht werden können. Auf unserer Startseite oder auf der Internetseite www.bkf-planer.de können Sie diese Termine einsehen.
Preis
Das Entgelt beträgt je Modul 85,00 € pro Teilnehmer. (Lehrgänge, die im Rahmen der Berufskraftfahrer-Aus-und Weiterbildung durchgeführt werden sind gemäß §4 Nr. 21 Umsatzsteuergesetz von der Umsatzsteuer befreit.) Getränke, Frühstück, Mittagessen und Seminarunterlagen inclusive!