Beschleunigte Grundqualifikation

Allgemeines
Seit September 2009 ist zusätzlich zur Fahrerlaubnis im Güterkraft- (über 3,5 Tonnen) und Personenverkehr eine Grundqualifikation für Berufskraftfahrer zu erwerben. Dabei wird zwischen der beschleunigten Grundqualifikation und "Umsteiger" Qualifikation unterschieden. Sollten Sie Ihre B Fahrerlaubnis (alt Klasse 3) vor dem 1.1.1999 erworben haben oder die Klasse BE vor dem 10.09.2009 erworben haben, gilt das sogenannte Besitzstandsrecht und Sie brauchen lediglich die fünf Module (siehe Berufskraftfahrer Weiterbildung).

Folgendes Beispiel zur Verdeutlichung:
  • Sie besitzen lediglich die Führerscheinklasse B?
  • Sie entscheiden sich jetzt einen Führerschein in einen der folgenden Klassen zu machen C1, C1E, C, CE, D1, D1E, D oder DE.
  • Sie müssen die beschleunigte Grundqualifikation erwerben.
  • Ihr Mindestalter ist abhängig von der zu erwerbenden Fahrerlaubnisklasse (Bei Fragen rufen Sie uns bitte an). Sollten Sie das Mindestalter für die jeweilige Fahrerlaubnisklasse nicht haben, müssen Sie evtl. eine Grundqualifikation (Ausbildung zum Berufskraftfahrer oder Fachkraft im Fahrbetrieb) erwerben.
Auch die Ausbildung zum Berufskraftfahrer ist kein Problem. Sie können die Ausbildung bei uns im Hauptunternehmen der Lanfer Logistik GmbH absolvieren. Den Führerschein machen sie dann bei uns in der Lanfer Akademie. Alle weiteren Informationen zur Ausbildung zum Berufskraftfahrer beantwortet Ihnen Daniela Otten unter der Telefonnummer 05931 8002 630.
Theorie / Praxis
Die Unterrichtseinheiten zur beschleunigten Grundqualifikation bestehen aus 140 Stunden (a`60min), unterteilt in 130 Stunden Theorieunterricht und 10 Stunden Praxisunterricht. Besitz einer vorliegenden Fahrerlaubnis ist nicht zwingend, Teilnahme am Unterricht ist verpflichtend, die Theorieprüfung besteht aus Multiple-Choice und Fragen mit Direktantwort und dauert 90 Minuten, eine Musterprüfung kann auf der IHK-Seite eingesehen werden.

Sollten Sie von einer Busfahrerlaubnis auf eine Lkw Fahrerlaubnis oder umgekehrt wechseln, also eine Führerscheinausbildung für diese neue Klasse erwerben, müssen Sie eine sogenannte Umsteiger Qualifikation erwerben. Diese besteht aus 32,5 Stunden (á 60min.) Theorieunterricht und 2,5 Stunden (á 60min.) Praxisunterricht.

Die Unterrichtszeiten und Lehrgänge werden je nach Teilnehmer geplant und organisiert. Bei Fragen zur Ausbildung der beschleunigten Grundqualifikation können Sie uns gerne kontaktieren.